loading
Hauptsitz: Recycling J&F, s.r.o. | Oldřichova 247/5 | Praha 2 | 120 00 | IČ 02658828 | DIČ CZ02658828
Werkstatt:
Recycling J&F, s.r.o.
Drážní 211
Ústí nad Orlicí - Kerhartice
562 04

Telefon +420 776 684 446
Email jirka@recyklacejf.cz
 
mainpic
mainpic
mainpic
mainpic
Nachrichten

We exhibit at Equitana 2017

02. 02. 2017

This year we will be part of one of the major fairs focused on riding in Europe. Preparations for the fair Equitana 2017 are in full swing and we are looking forward to seeing you there on 18 - 26 March 2017. 

https://www.equitana.com/

New poduct

04. 01. 2017

We did not want stay behind for a long time and so we came to market with a new product in a series of GTEX. GTEX ALLWEATHER, the black-grey carpet flakes,is made from 100% PES. Suitable for building an all-season riding arena. Using GTEX AllWeather is very easy. Into the riding surface is added no sand into the mixture. The ideal amount of mixture GTEX AllWeather is 15 kg per 1 m2 of riding. More on: http://reitplatz-jf.de/de/gtex-allweather

Steeplechase

09. 09. 2016

Velka Pardubicka with Česká Pojišťovna is traditional race, which is part of the International Festival Crystal Cup held on Sunday October 9 2016. At the start of the fantastic 126th Velka Pardubicská race were 15 horses and riders and winner of the oldest and the most difficult race became a riders Jan Faltejsek with horse Charme Look. The second was Jan Kratochvil with horse Ange Guardia and the third position belonged to Josef Bartos with horse Zafir. The race visited 25 000 spectators and we were there as well

Preisrechner

Verwendung

Der Arbeitsvorgang einer Bodensanierung mit gehackter Geotextilie stellt an den Kunden keine besonderen Anforderungen dar. Es bedarf nur der Einhaltung der unten erwähnten Instruktionen bzw. Empfehlungen.

  1. Zuerst ist auf dem Boden Sand zu verteilen, wobei die Sandschicht ungefähr 70 – 90 mm hoch sein soll.
  2. Die Geotextilie wird in zwei Hälften geteilt, wobei die erste Hälfte gleichmäßig auf dem Sand zu verteilen und in die Sandschicht einzuarbeiten ist - idealerweise mit einem Gartenkultivator. Dieses Prozedere kann freilich auch manuell, mit einer Schaufel durchgeführt werden.
  3. Die zweite Hälfte des Materials ist auf dieselbe Weise zu verarbeiten.
  4. Zuletzt ist der gesamte Reitplatz mit Wasser zu besprühen und zu wälzen.

Durch diesen Vorgang wird eine optimale Vermischung der Geotextilie mit dem Sand erzielt und optimale und stabile Bedingungen für Pferd und Reiter vorbereitet.

UNSER TIPP: Vor dem Winter den Boden spritzen und salzen.